- a better Life with Judo

Kategorie: News Seite 2 von 3

„Grundschule“ beendet

Nach einem Jahr intensiver „Lehrzeit“ haben die Kinder aus dem Anfängerkurs die Prüfung zum weiß-gelben Gürtel erfolgreich abgelegt.

Am letzten Schultag vor den Sommerferien hat ein besonderer Jahrgang seinen Abschluss gefunden:  Nach langer Pause  hat das Judotraining zunächst nur noch kontaktlos stattgefunden. Die Kinder sind aber tapfer und sehr zahlreich zur Gymnastik gekommen.
Mit dem Wegfall des Mindestanstands für feste Sportgruppen  sind die 21 Prüflinge nach einer kurzen Wiederholungsphase zur Prüfung zugelassen worden.

Kampfsport für alle – neue Judo-Anfängerkurse

Judo ist vor allem  ein Sport, in dem die Kampftechniken so modifiziert sind, dass man sie gefahrlos ausführen kann.  So können schon Anfänger unbesorgt miteinander trainieren.  Es ist daher ein Kampfsport für alle.
Der Begriff „Judo“ ist zusammengesetzt aus zwei Wörtern.
Ju = sanft, nachgebend, flexibel
Do = Prinzip, Weg
So weist schon der Name darauf hin, dass in diesem Kampfsport die Technik wichtiger ist als die Kraft.

Die wichtigsten Übungen sind zuerst die Falltechniken, durch die  das Fallen ungefährlich und schmerzfrei ist. Sie machen es möglich, alle Kampftechniken am lebenden Objekt zu trainieren.

Judo-Training ist kurzum ein ständiger Zweikampf.

Der Zweikampfsport  Judo hat viele durchweg positive Einflüsse auf Kinder- und Erwachsene.
Judo unterstützt den Bewegungsdrang positiv  und hilft so, mit dem Stress des  Alltages fertig zu werden. Die sportliche Tätigkeit hilft nicht nur, überschüssige Energie abzubauen, sondern stärkt außerdem das Konzentrationsvermögen und  unterstützt die Entwicklung psychomotorischen Fähigkeiten.
Konkret bedeutet dies im Alltag, dass sich  die Verletzungsgefahr  vermindert, da sich  durch den Sport ein besseres Körperbewusstsein entwickeln und  man lernt sich , zum Beispiel bei Stürzen besser abzufangen.
Zudem helfen die durch Judo vermittelten Werte beim Aufbau einer gesunden sozialen Struktur, in der gegenseitiger Respekt, Teamgeist und eine gewisse Disziplin noch groß geschrieben werden.

Nach  Wegfall des Corona-Sportverbotes bieten wir mittwochs gleich drei neue Anfängerkurse mit unverbindlichem Probetraining:
Für Kinder von 6 bis 11 Jahren wird kindgerecht und spielerisch von 17:00 bis 18:30 Uhr im einjährigen Kurssystem auf die Prüfung zum weiß-gelben Gürtel vorbereitet.

Für  Jugendliche von 12-16 Jahre wird von 18:30 bis 20:00 Uhr mit Spaß auf sportliche Fitness und Leistungsfähigkeit hingearbeitet.

Für Erwachsene wird von 20:00 bis 21:30 Uhr Judo als Breiten- und Gesundheitssport  ( Rückenschule) angeboten. Neben Fitness und Koordination wird hier auch Judo-Selbstverteidigung angeboten.

Kursbeginn:    Mittwochs ab 02. September 2020
Ort:                      Kleinen Sporthalle der Halepaghen-Schule,

                               Konopkastraße 3, 21614 Buxtehude

Trainer                Joachim Reichardt

 

In diesem Jahr trainieren wir während der Sommerferien in der Rotkäppchenhalle.
Es
 besteht dort am Mittwoch, den 19. und 26.08.2020 auch vor den eigentlichen Kursbeginn  die Möglichkeit einfach mal bei einem Training zuzuschauen und  unverbindlich mitzumachen.

Bei Interesse einfach mal vorbeischauen! Joachim freut sich auf Euch!
Infos gibt es bei  Joachim Reichardt unter der Telefon-Nr.: 04167/6817

Bei Fragen steht auch der Abteilungsleiter (Hans Cohrs Tel: 04161 301 32 0) gerne zu Auskünften bereit.

Corona – hält uns nicht auf…

Hallo BSV Judoka,

euch geht es sicherlich genauso wie mir, wir alle vermissen “unseren” Sport und die daraus resultierenden sozialen Kontakte.

Um nicht ganz aus dem Training zu kommen und auch ein wenig Spaß zu haben, haben wir diese Judo Challenge ins Leben gerufen. Sie soll uns daran erinnern, dass egal wo wir gerade trainieren, wir doch immer irgendwie “besonders sportlich vereint” sind.

Und hiermit fordern wir ALLE Judoka auf, es noch besser, noch schöner, noch spektakulärer oder auch es einfach mitzumachen.
Filmt Euch bei Euren Trainingseinheiten zu Hause, schickt uns ein Video davon.

Ich bin mir sicher, da kommen tolle Beiträge zusammen.

Challenge accepted?

Viele Grüße
Mirko

50 Jahre BSV Judoabteilung

Hier noch ein paar Impressionen von unserer 50 Jahre BSV Judo Abteilungsfeier.
Danke an alle Helfer, Trainer und natürlich an unserer Gäste, die diese Feier zu etwas unvergesslichem gemacht haben.

1969 bis 2019 … 50 Jahre Judo beim BSV …

Seit nunmehr 50 Jahren wird Judo im Buxtehuder SV in unserer Hansestadt betrieben. Im Jubiläumsjahr 2019 möchten wir alle Judoka, aktive, ehemalige sowie interessierte zu einem zwanglosen Treffen beziehungsweise Wiedersehen einladen.

Das Sommerfest findet am 24.08.2019 von 14:00 bis 17:00 Uhr im und am Dorfgemeinschaftshaus ( Dammhausener Str. 61 ) bei Kaffee und Kuchen und viel Zeit für Gespräche statt.

Für Kinder ist ein umfangreiches Programm wie Hüpfburg, Kinderschminken, Judomatten … vorbereitet.

Damit wir planen können melden Sie sich bitte bei uns bis zum 20.08.2019 an.

Judo@bsv-buxtehude.de

Wir freuen uns auf Euren Besuch.

Training in den Osterferien nur Mittwochs

Osterferien vom 08. – 23.04.2019
In den Ferien findest nur mittwochs Training statt
Am 10. und 17.04. sind Sportler jeweils ab
17:00 ( Kinder)
18:30 ( Jugendliche)
20:00 Uhr (Erwachsene) willkommen.

Auch Anfänger können gerne einfach mal in der kleinen Sporthalle der Halegahenschule
in der Konopkastr. vorbeischauen und unverbindlich mitmachen.

Sehen wir uns?

Viele Grüße

Joachim Reichardt ( Tel. 04167 6817)

Zwei neue Meister in der Judoabteilung des Buxtehuder SV

40 Würfe aus einer sinnvollen Ausgangssituation, die Bodentechniken aus 5 Haltegriffgruppen, 7 Hebelgruppen, 7 Würgegruppen, eine Kata und eine Spezialtechnik, nebenbei noch der ein oder andere Übergang Stand-Boden, Verteidigungsverhalten, Konter und Kombinationen …

… sollte man drauf haben, wenn man sich einer Dan-Prüfung im Judo stellt.

Manuel Sonne und Michel Wohlers stellten sich dieses Wochenende der Prüfung. Das so eine Prüfung nicht mal eben gemacht wird, sollte hinsichtlich der oben genannten Aufgaben jedem klar sein. Beide bereiteten sich die letzten Monate akribisch auf diesen Tag vor. Sie konnten aber das 4-köpfige Prüfungskomitee des Hamburger Judo-Verbandes in einer ganztägigen Prüfung davon überzeugen, dass Sie es verdient haben, den schwarzen Gürtel zu tragen.

Beiden frisch gebackenen Meistern herzlichen Glückwunsch.

PS: Vielen Dank an unseren A-Trainer, Michael Bube. Hat er doch viel Zeit investiert und die Beiden auf Ihrem Weg unterstützt und begleitet.

Buxtehuder Nachwuchs Judoka erfolgreich beim HNT Süderelbe-Cup 2018

Mit unseren jüngsten Judoka der  Altersklasse U11 und U14 der Judoabteilung des Buxtehuder SV ging es dieses Wochenende in die Sporthalle An der Haake, nach Neuwiedenthal. Der ausrichtende Verein ermöglichte es hier den frischen Judoka erste Kampferfahrungen zu sammeln. Gekämpft wurde in gewichtsnahen Pools mit max. 5 Kämpfern. Und hier sahen unsere kleinen Racker richtig gut aus …

Die Ergebnisse:

Jugend U11

Noah Schlegel bis 27 kg, gewann alle 3 Kämpfe vorzeitig mit Ippon und belegte somit den 1. Platz.

Lars Bratke bis 31 kg, konnte 2 seiner Gegner leider nicht besiegen sicherte sich aber dennoch den 3. Platz.

Mats Bratke bis 35 kg, siegte 2 mal vorzeitig mit Ippon und belegte damit Platz 1.

Felix Lange bis 24 kg, war zum ersten Mal bei einem Wettkampf. Er besiegte in allen 3 Kämpfen seine Gegner mit Ippon und konnte somit ganz oben aufs Treppchen steigen. 1. Platz

Erik Walenta kämpfte bis 32 kg. Auch er war zum ersten Mal bei einem Wettkampf dabei. Den ersten Kampf verlor er, dafür gewann er aber den 2. Kampf durch Kampfrichterentscheid. Im letzten Kampf siegte er mit Ippon undkam damit auf Platz 3.

Jugend U14

Mats Osterbrink bis 38 kg, hatte in seiner Gewichtsklasse nur einen Gegner. Den Kampf verlor Mats durch einen Ippon. Mit einem Sieg in einem Freundschaftskampf beendete er das Turnier und sicherte sich den 2. Platz.

 

 

Allen Kämpfern herzlichen Glückwunsch.

 

Support your Team

Am 14.09.2018 ist es soweit die Kampfgemeinschaft Buxtehuder SV / KSC Bushido Hamburg bestreiten ihren ersten Heimkampftag 2018 in der Hamburg Liga.
Mit dem Eimsbütteler TV und dem JC Ahrensburg haben wir sehr starke Gegner.

Dafür brauchen Wir Euch, kommt vorbei und unterstützt uns.
In eigener Halle sollten wir doch einige Leute zusammen kriegen oder ?
Gerüchten zu Folge gibt es danach auch noch ein kaltes Getränk für die Fans. 🙂

Das Team zählt auf Euch!

Danke!

Jörg Wendland

Geschafft – erfolgreiche Gürtelprüfung zum Schuljahresende

Passend zum Abschluss des Schuljahres 2017/2018 haben sich 13 Kinder der Judoabteilung des Buxtehuder Sportvereins der Herausforderung gestellt und erfolgreich Ihre Gürtelprüfung bestanden.

Vor den Augen der stolzen Eltern konnten die Kinder am Dienstag, den 19.06.2018, beweisen, was sie im Laufe eines Jahres gelernt haben. Insgesamt freuen sich die Judokas nach einem Jahr Arbeit über acht weiß-gelbe, einen gelben, drei gelb-orange und einen orangenen Gürtel. Während des Trainings standen nicht nur Judotechniken auf dem Programm, sondern auch Sport, Spaß und das Vermitteln von Werten, die sich über den Kampfsport hinaus auch auf den Alltag beziehen sowie Durchhaltevermögen, Disziplin und ein respektvoller Umgang miteinander.

Nach einer kurzen Sommerpause, startet immer dienstags, ein neuer Anfängerkurs pünktlich zu Schulbeginn mit neuem Elan und vielleicht auch ihrem Kind ins neue Schuljahr. Es besteht immer die Möglichkeit, unverbindlich einfach mal beim Training mitzumachen.

Anfängertraining für Kinder von 6 bis 14 Jahren, immer dienstags von 17h45 bis 19h15, in der kleinen Halle der Halepaghenschule.

Bei Fragen stehen der Abteilungsleiter (Cohrs Tel: 04161 301320) oder Stellvertreter (Reichardt 04167/6817) gerne zu Auskünften bereit. Den Erwachsenen stehen die Trainer Joachim unter 04167/6817 und Eric unter 04161/ 63939 gern zur Verfügung.

Seite 2 von 3

Präsentiert von WordPress & Theme erstellt von Anders Norén